Webdesign Dresden, Altenberg und Umgebung
Webdesign Dresden, Altenberg und Umgebung
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Leserwertung
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
67 % gelesen
... sich in einem Hotelzimmer wieder, Holler hatte seine Frau noch nie betrogen.
Ob sie sich wiedersehen, fragte Annemarie, da war es bereits Nacht, Holler gab vor, nach Hause zu müssen, er habe noch etwas Wichtiges zu erledigen.
Was denn so dringend sei, wollte Annemarie wissen, bat ihn, noch zu bleiben. Ob sie mit ihm nach Hause gehen könne, sie würde sein Nest gern sehen, bettelte sie. Frauen können manchmal lästig sein.
„Einander mal“, vertröstete Holler. Nun wollte Annemarie auch noch seine Adresse wissen, wühlte in seiner Brieftasche, fand einen Umschlag, notierte sich die Anschrift. Sie wohne in der Bleichstraße, er sei jederzeit willkommen, sagte Annemarie.
Holler verabschiedete sich, fügte notgedrungen hinzu, sie sei jeder Zeit willkommen, möge aber bitte vorher im Büro anrufen, wie sie wisse, sei er demnächst viel unterwegs. Sollte jemand bei ihm zu Hause den Hörer abheben, sei es die Haushälterin, Annemarie möge nicht erschrecken, sie würde sich immer mit Holler melden, sie bilde sich ein, mit ihm verheiratet zu sein.
Wo er gewesen sei, wollte seine Frau wissen, sie habe sich Sorgen gemacht. Holler musste eine Geschichte erfinden, eine, die seine Frau ihm bedenkenlos abkauft. Er sei in einen Stau geraten, ein schwerer Unfall, bestimmt drei Tote, er sei mit den Nerven fertig, Tote sind etwas Schreckliches, man kann gar nicht hinsehen. Seine Frau war froh, dass ihm nichts geschehen ist.
Diese Nacht schlief Holler unruhig. Am Morgen fühlte er sich wie gerädert.
Im Büro zuckte er jedesmal zusammen, wenn das Telefon klingelte, atmete erleichtert auf, Annemarie schien ihn nicht anzurufen.
Zuhause begrüßte ihn seine Frau wie immer, Annemarie schien nicht aufgetaucht zu sein. Holler atmete erleichtert auf. Annemarie wird es nicht schaffen, sein Leben auf den Kopf zu stellen, wer weiß, was für eines er an ihrer Seite führen würde, eine Dame wie sie stellt Ansprüche, möchte verwöhnt werden. Was könnte er ihr schon bieten?
Am Samstagvormittag mähte Holler den Rasen, am Nachmittag fuhr er in den Supermarkt, seine Frau hatte immer noch Rückenschmerzen. Holler stand wiederum eine halbe Stunde an der Käsetheke, der süße Duft aus Aprikosen und Veilchen war nirgends zu riechen. Vielleicht ist Annemarie bereits wieder in Hong Kong oder Rio de Janeiro, Holler atmete erleichtert auf, kaufte ein, was auf dem Zettel stand, verstaute die Plastiktüten im Kofferraum, setzte sich ins Auto. Wäre er jünger, alles würde sich  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren