Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Logogestaltung, Firmenlogos Design für Region Dresden - Altenberg
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Leserwertung
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
37 % gelesen
...
Gleich danach dieselbe Frage bei Renates Mutter, die bedeutend strenger ist als meine aber auch einwilligt, weil meine Mutter schon ihre Erlaubnis gegeben hat. Renate hat drei Geschwister, eine ältere Schwester die schon arbeiten geht und eine jüngere die sehr mit meiner Schwester befreundet ist und dann noch ihren Zwillingsbruder Carlo. Mit dem geht es oft viel spannender zu als mit Renate die schon sehr auf ihr Äußeres achtet und sich zum Schließen ihrer Cordhose aufs Bett legen muss damit sich der Reißverschluss überhaupt schließen lässt. Dabei doziert sie:
"Genau richtig eng ist die Hose wenn du abends den Abdruck des Verschlusses auf deinem Bauch findest und sie ist eindeutig zu eng wenn du dir den Bauch zwischen den Verschluss klemmst." Welch grausame Vorstellung. Zum Glück besitze ich weder eine Cordhose noch die Figur etwas Enges tragen zu können.
"Wie wär`s", spricht mein Vater eines Tages fröhlich, "wenn wir unseren Sommerurlaub in den Bergen verbringen? Ich habe eine Ferienwohnung in einem ganz bekannten Luftkurort in Österreich gemietet. Von dort aus sind wir gleich in der Natur und können Wanderungen unternehmen. Das ist doch ganz was anderes als nur am Meer zu liegen und aufs nächste Essen zu warten. Wir können Berge besteigen und das Gipfelkreuz anfassen. Welch ein Erlebnis!"
Bisher sind wir meistens auf eine Nordseeinsel gefahren. Das gefällt mir. Bunte Strandkörbe in Sandburgen auf die wir Muster aus Muscheln drückten. Das Wasser ist so kalt dass Schwimmen zur Mutprobe wird, aber man kann sich ja hinterher im Strandkorb, in einen warmen Bademantel gekuschelt, wieder aufwärmen. Luftmatratzen, Bademäntel, Tauchflossen und was man sonst so braucht schlossen wir abends im Strandkorb hinter einem Gitter ein. Der Wind zerrte an den Klamotten, die Möwen schrien und das Büdchen am Strand hatte alles für den kleinen Hunger. An regnerischen Tagen machten wir Ausflüge rund um die Insel und zu den Seehundsbänken. Beliebt war auch die Wattwanderung bei Ebbe zur nächsten Insel oder Vater ging Würmer zum Angeln suchen und wir lernten das Plattfischtreten von den alten Insulanern. Es war einfach schön und beschaulich.
Ganz besonders gerne erinnere ich mich aber an voriges Jahr. Vater hat einige Geschäftskontakte in Jugoslawien, die er in Abständen besucht. Jetzt wollte er seine Geschäfte mit unserem Urlaub verbinden um uns eine ganz neue Welt zu erschließen: den Orient, zumindest einen winzigen Vorposten davon.
Wir starteten ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren