EDV Betreuung, Webmasterlehrgang, Internetmarketing
EDV Betreuung, Webmasterlehrgang, Internetmarketing
CMS-System für Webseiten und Internetportale
CMS-System für Webseiten und Internetportale
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Leserwertung
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
38 % gelesen
... eines Abends am Niederrhein und übernachteten südlich von München an der Autobahn. Am nächsten Morgen ging es weiter über die Berge bis nach Maribor. In den tiefen Wäldern des Pohorjegebirges besitzt Vaters Geschäftsfreund ein Jagdhaus. Dort wurden wir einquartiert. Der Garten war dem Wald abgerungen worden und darum sehr schattig. An den Innen- und Außenwänden des Hauses hingen Jagdtrophäen und auch die Möbel waren sehr rustikal aus dunklem Holz gemacht denen man die Unebenheiten der Natur noch ansah. Vor dem Kamin lagen dicke Teppiche und eine Sitzgarnitur vor dem offenen Kamin bot ausreichend Platz für eine größere Gesellschaft. Die Zimmer ließen keinen gewohnten Komfort vermissen obwohl Vater erzählt hatte dass Jugoslawien kein reiches Land sei und viele Familien in Armut leben.
Am Morgen wurde ich als erste wach und lauschte, aber außer den sich im Wind wiegenden knarzenden Baumwipfeln und ein paar Vogelschreien war nichts zu hören.
Vater fuhr nach dem Frühstück zu seiner Besprechung nach Maribor. Mutter, meine Schwester und ich blieben zurück und waren unschlüssig was wir mit den Stunden bis zum Mittagessen, wo wir alle zusammen essen gehen würden, machen sollten. In dieser fremden Umgebung fühlten wir uns schüchtern und gehemmt, sogar der Garten machte uns keine Freude. Die dichten Tannen ängstigten uns sodass keine Spielfreude aufkam.
Mittags ging es mit dem Auto auf einer breiten Sandstraße die mitten durch den finsteren Wald bergauf führte zu einem Restaurant neben einem Schilift. Wir parkten auf dem großen Sandplatz davor und ich staunte über die Abgelegenheit. Ob sich hier jemand her verirrte um Schi zu laufen?
Der Koch stand eilfertig und Hände reibend in der Tür. Unter dem Arm klemmten die dünnen Speisekarten. Offensichtlich war Vaters Geschäftsfreund kein Unbekannter. Wir nahmen in dem kargen Raum an einem langen Resopaltisch Platz und bekamen den Inhalt der Speisekarte übersetzt. Nach langem Hin und Her entschied ich mich für eine Tomatensuppe. Beim ersten vorsichtigen Umrühren trieben plötzlich Hühnerteile an die Oberfläche. Keine kleinen Fleischstücke sondern vollständige Krallen an denen oben dran noch die picklige, gerupfte weiße Haut hing.
Bei diesem Anblick verschlug es mir den Appetit und das Essen war für mich beendet.
Auf der Weiterfahrt in unseren Urlaubsort auf der Insel Hvar besuchten wir die Plitvitzer Seen bevor wir in den Orient, Sarajevo, eintauchten.
Vater manövrierte das Auto ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren