Showtime - Seite 114 von 199

Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Kapitel 5
Kapitel 6
Kapitel 7
Kapitel 8
Kapitel 9
Kapitel 10
Kapitel 11
Kapitel 12
Kapitel 13
Kapitel 14
Kapitel 15
Kapitel 16
Kapitel 17
Kapitel 18
Kapitel 19
Kapitel 20
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Leserwertung
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
57 % gelesen
... Ich parke ihren Wagen auf einem gesicherten Grundstück.“ Sein Tonfall klang blasiert.
„Woher wissen Sie, wer ich bin?“ „Sie wurden angekündigt.“ Sam sah zweifelnd auf die verschlossene Eingangstür. „Das Passwort lautet Tamara.“ Sam lief ein Schauer über den Rücken - wie passend. Der Butler-Verschnitt setzte sich hinter das Steuer und fuhr mit quietschenden Reifen los. Sam trat langsam zur Eingangstür, sofort wurde eine viereckige Luke geöffnet. Ein finster dreinschauender Schwarzer herrschte sie an. „Passwort“ „Tamara“ Die Tür schwang auf. Rotes Licht erfüllte den Raum. Willkommen, Teufelsengel.“ begrüßte sie der muskulöse Türsteher. Wusste denn hier jeder Bescheid? Was, wenn sich Mephisto in ihren PC gehackt hatte und ahnte, dass etwas nicht stimmte? Benedict hatte ihr versichert, dass sei unmöglich. Sam war weniger zuversichtlich. Immerhin hatte sie als absoluter Anfänger mit präzisen Anweisungen eines mexikanischen Hackers unter Brutus strenger Aufsicht ab und zu Programme knacken können. Ohne die Regieanweisungen wäre Sam zwar absolut hilflos gewesen, aber immerhin war es ihr manchmal gelungen. Der Türsteher stieß eine weitere Tür auf. Laute Musik scholl Sam entgegen. Unschlüssig blieb sie stehen. „Viel Spaß“ wünschte der Türsteher und gab Sam einen sanften Schubs. Sie betrat die mit Schwarzlicht beleuchtete Bar. In zahlreichen, dunklen Nischen sah sie Männer und Frauen sitzen, die sie aufmerksam ansahen. An der langen Theke standen die Gäste in zwei Reihen und tranken grünleuchtende Cocktails. Die Barkeeper trugen rote Kappen mit Teufelshörnern. Ihre muskulösen Oberkörper waren nackt und ihre Augen leuchteten grünlichweiß. Wahrscheinlich Kontaktlinsen, die im Schwarzlicht strahlten. Plötzlich tauchte der Mann vor Sam auf, den sie letzte Nacht auf ihrem Bildschirm gesehen hatte. Er war ganz in schwarz gekleidet. Sein Hemd war bis zum Bauchnabel aufgeknöpft. Auf seiner nackten Brust ruhte eine silberne Kette. An der Kette hingen drei ineinander verschlungene 6en. Mephisto. Er küsste Sam links und rechts auf die Wange. „Du siehst atemberaubend aus.“ Er griff Sams Hand und zog sie unter den interessierten Blicken der anwesenden Gäste an der Theke vorbei. Immer wieder mussten sie ihren Gang unterbrechen, weil schwarz gekleidete Männer und Frauen verschiedenen Alters, die das gleiche silberne Zeichen wie Mephisto um den Hals trugen, sich ihnen in den Weg stellten. Sie küssten Mephistos rechte  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
1292 Leser seit 1. Jan. 2024 für diesen Abschnitt
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Dieses Buch besitzen!
Jetzt Autor*in unterstützen und Ebook lokal auf dein Gerät laden.
Sofortdownload!
+ Extra-Bonus:
hochauflösende Poster-Grafik des Covers
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren