Webdesign Dresden, Sachsen
Webdesign Dresden, Sachsen
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale
... und tippte sich mit zwei Fingern an die Krempe seines beigefarbenen Stetsons. Wahrscheinlich der Dorfsheriff. „Mam?“
Sam legte gelangweilt ihr Handy auf den Beifahrersitz. „Was gibt's Officer?“
„Vor ca. 20 Kilometern haben Sie mich in einem Affenzahn überholt.“ Er zückte einen Block. „Dann haben Sie anscheinend unerlaubterweise während der Fahrt telefoniert. Sie parken unzulässig auf dem Seitenstreifen und ...“ Er sah auf die noch qualmende Kippe zu seinen Füßen. „... und verstoßen gegen das Umweltverschmutzungsgesetz.“
Sam warf ihm einen unschuldigen Blick zu. „Ich befinde mich in einer äußerst angespannten Situation. Vielleicht war ich ein wenig zu schnell, vielleicht ...“
Er unterbrach sie. „Ihre Papiere bitte.“
Sam öffnete das Handschuhfach und übergab ihm ihren Führerschein und die Wagenpapiere.
Der Officer trat einen Schritt zurück. „Steigen Sie bitte aus, Belinda Hammersfield.“
Sam schwang die langen Beine aus dem Porsche und stellte sich dicht vor dem Officer auf. Sie war froh, dass sie ein luftiges Sommerkleid trug, das ihre Figur vorteilhaft zur Geltung brachte. Der vanillefarbene Stoff passte zwar nicht gut zu dem cremefarbenen Leder des Porsches, bildete aber einen reizenden Kontrast zu ihrer gebräunten Haut.
Sam musterte den Officer. Er war größer als Sam, ca. Mitte dreißig. Sein strohblondes Haar war dicht, er trug es an den Seiten kurz und hatte das Deckhaar zurückgekämmt. Er hatte ein gutgeschnittenes Gesicht mit grauen Augen und eine schlanke Figur.
Nicht schlecht, dachte Sam. Vielleicht war die Zeit der Enthaltsamkeit vorbei.
Der Officer studierte Sam's Papiere. Sam lehnte sich an den Kotflügel des Porsches. „Hey, es ist so ein toller Tag. Können Sie nicht ein Auge zudrücken?“
Der Officer sah sie ernst an. „Selbst wenn ich beide Augen zudrücke, spüre ich immer noch den Windstoß ihres Porsches und rieche den Rauch ihrer Zigarette.“
Na schön, er wollte erobert werden. Sam tat ihm den Gefallen. Sie hielt ihm die überkreuzten Handgelenke hin. „Na, dann her mit den Handschellen. Ich steh auf Fesselspiele.“
Er wich ihrem provozierenden Blick aus. „Ähm, eigentlich bin ich nicht im Dienst.“
In gespielter Entrüstung stemmte Sam die Hände in die Hüften. „Und warum stehen wir beide dann hier im Nirgendwo?“
Schüchtern ließ er seine Finger über den bordeauxroten Lack des Porsches gleiten. „Ich hab so was noch nie aus der Nähe gesehen.“ Er warf Sam einen kurzen Blick  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren