Gestaltung Flyer & Briefbögen, Layout und Druck aus Altenberg, Dippoldiswalde
Gestaltung Flyer & Briefbögen, Layout und Druck aus Altenberg, Dippoldiswalde
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
... Grüngürtel, doch schon die letzten Hütten standen im gelben Sand der beginnenden Wüste. Das Kind durchquerte den Ort in dessen Mitte es eine Art Dorfplatz gab. Am Rande dieser kleinen runden Fläche stand eine schilfgedeckte Rundhütte, welche die anderen Bauten des Dorfes etwas überragte. Das Mädchen klappte eine aus Palmwedeln geflochtene Tür zur Seite und betrat den düsteren Raum. Es gab nur ein kleines Fenster, welches mit einem dünnen Leinenstreifen verhängt war, um nicht zu viele Fliegen einzulassen. Das Gebäude war von einer Art Vorhang in zwei Bereiche abgetrennt. Im Vordergrund hantierte eine große, schlanke Nubierin mit Tiegeln und Töpfchen. Lächelnd wandte sie sich dem Kind zu und nahm die mitgebrachten Kräuter in Empfang. Der Vorhang hinter der Frau stand einen Spalt breit offen, und man konnte zwei primitive Lagerstätten erkennen. Die Frau schob dem Mädchen einen Holzhocker hin und bat sie Platz zu nehmen. Neugierig und bewundernd beobachtete die etwa Fünfjährige ihre Mutter bei der Zubereitung von Salben und Tränken. Ihre klugen gelben Augen verpaßten keine Bewegung. Während die Frau hantierte fuhr sie hin und wieder liebevoll durch das weiche Haar ihrer Tochter und erklärte ihr nebenbei, was sie gerade braute. Das Kind sah schweigsam noch eine gute Zeit lang der schönen schwarzen Frau zu, dann fragte es mit leiser aber fester Stimme: „Mutter, warum spielen die anderen Kinder nicht mit mir?“ Die Frau warf ihr einen langen, nachdenklichen Blick zu, ehe sie zu einer Antwort ansetzte. Es war ihr klargewesen, dass diese Frage irgendwann auftauchen würde und sie überlegte eine Weile ehe sie bedächtig anfing zu reden: „Ich muß weiter ausholen, um dir das zu erklären,“ sagte sie behutsam, „denn es hängt mit deiner Abstammung und deiner Geburt gleichsam zusammen.“ Nefer machte eine ungeduldige Geste und die Mutter fuhr fort zu erzählen: „Es ist einige Jahre her, da verschlug es einen Handelsreisenden in unser Dorf.“ Während sie mit leiser Stimme sprach, ging sie automatisch weiter ihrer Arbeit nach. „Er war von seiner Route weit abgekommen und hatte in einem verzweifelten Kampf mit der Strömung am Katarakt sein Schiff mitsamt Mannschaft verloren. Manche Kapitäne unterschätzen die wütende Kraft des Wassers, wenn es um die Inseln und Felsen schießt. Nur bei Hochwasser kann man die Schnellen relativ gefahrlos überwinden. Erschöpft und schwer verletzt konnte er sich bis hierher schleppen. Der Dorfrat  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren