A   A   A
… extra nicht vorgewarnt, da sie auf sein Gesicht gespannt gewesen waren und sie wurden nicht enttäuscht. Geb und Hui kannten diese Prozedur schon in und auswendig, da Hatschepsut sie mehrmals in der Woche begann. Als die Königin nach wenigen Minuten wieder aus dem Wasser stieg, konnte auch sie sich ein Lächeln nicht verkneifen, als sie unversehens auf den breiten verkrampften Rücken des Leutnants blickte, welcher angestrengt in eine andere Richtung starrte. Sie glitt wieder in ihr Gewand und meinte mit vor verhaltenem Lachen leicht vibrierender Stimme: „Du kannst dich wieder umdrehen, Leutnant, die Gefahr ist gebannt!“ Die Nubier grinsten noch breiter, als sie Sunus vorsichtigen Blick über die Schulter wahrnahmen, bevor er wagte, sich ihnen wieder zuzuwenden. Um Sunu abzulenken, damit seine Gesichtsfarbe sich wieder auf eine normale Stufe einpendeln konnte, begann Hatschepsut nun ernst zu sprechen: „In ein paar Tagen wirst du Gelegenheit haben, dir die ganze Palastgesellschaft mal näher zu betrachten, Leutnant Sunu. Mein Halbbruder gibt ein Fest zu Ehren einer neuen Frau in seinem Harim. Ich möchte, dass du vor dem Fest ein wenig durch die Gänge schlenderst und versuchst, hier und da ein Wort aufzuschnappen, das über die neue Frau an der Seite von Thut gesagt wird. Es handelt sich bei ihr nämlich um die Schwester von Gaza und somit um eine Prinzessin. Es gehen Gerüchte, dass Thut sie zur Gemahlin machen will, was nicht unwahrscheinlich ist, wenn man ihren Status betrachtet. Außerdem würde er damit seine Macht erhöhen, da Gaza dann noch mehr hinter ihm stehen würde und mit ihm das Land Kusch. Gaza ist Thut sowieso schon sehr verbunden, da mein Halbbruder Gaza ohne mein Wissen in sein Amt eingesetzt hat und ich im Nachhinein nichts mehr dagegen unternehmen konnte ohne meinen Bruder blosszustellen. Da Thut der Horus im Nest ist, kann ich seine Wünsche nicht einfach missachten, auch wenn ich Regentin bin, wenigstens so lange bis ich dem gerechtfertigten Wunsch der Priesterschaft und des Volkes irgendwann nachgeben muß und meinen Bruder heirate. Dann wird er durch mein göttliches Blut legitimiert – und Pharao sein. Ich weiß noch nicht, wie die Dame Tuja, so heißt Gazas Schwester, zu mir steht. Wäre ich aus dem Wege, würde Thut, als einziger männlicher Nachkomme, auch ohne legitimierende Heirat Pharao werden und könnte Tuja zur göttlichen Gemahlin erheben. Dies ist weiß Gott eine recht erstrebenswerte Position  …
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
758 Leser seit 1. Jan. 2024 für diesen Abschnitt

Noch kein Kommentar zu dieser Seite.
Sei der Erste!
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren