A   A   A
… zu, dass ich es versäumt habe, die unterirdischen Räume zu überprüfen.“ Hatschepsut ließ ihre Blicke über die Soldaten und ihre Leibwache gleiten. Abwartend schauten alle sie an. Die Königin senkte ihre Augen mit hartem Ausdruck wieder auf den Liegenden. „Ich enthebe dich hiermit deines Amtes. Du sollst zehn Peitschenhiebe erhalten und ich will dich in Theben nie wieder sehen.“ Abrupt drehte sie sich um und rauschte, gefolgt von ihren Getreuen, zurück zu ihrem Hofstaat. Erst als sich der von ihren eiligen Schritten aufgewirbelte Staub wieder gelegt hatte, wagte der liegende Soldat erleichtert den Blick zu heben. Die Strafe dafür, dass er das Leben der Tochter Amuns gefährdet hatte, hätte um Welten schlimmer ausfallen können.
                *
Hatschepsut hatte inzwischen wortlos den Fuß der Tempelrampe erreicht und ihren goldenen Streitwagen erklommen. Geb, Hui, Sunu und Senmut hatten alle Mühe hinter ihrer Königin herzueilen. Ohne Rücksicht auf den Pulk von Höflingen und Dienern, der sich nur langsam in Bewegung setzen konnte, schwang sich Hatschepsut auf ihr Fahrzeug und trieb die Pferde an. Senmut schaffte es gerade noch mit einem gewagten Sprung hinter ihr zu landen, schon verschwand der goldene Streitwagen der Königin in halsbrecherischem Tempo in Richtung Theben. Nur mit Mühe konnten ihre berittenen Beschützer mit ihr mithalten und verschwanden mit ihrer Königin in einer Staubwolke.
                *
Lange bevor die Reisegesellschaft das Ostufer wieder erreichte keuchten die Getreuen hinter ihrer immer noch wütenden Herrin durch die Gänge des Palastes. Sie stieß grob die Wachen vor ihren Privatgemächern zur Seite, raste in ihre Räume und ließ sich in den Stuhl vor ihrem Spiegel fallen. Dort riß sie zornig den blauen Helm samt Uräusschlange vom Kopf, warf ihn zu Boden und begann ungeduldig ihre hervorgequollenen Haare zu kämmen. Senmut, Geb, Hui und Sunu umstanden sie, unschlüssig was sie sagen oder tun sollten. Die Tür zum Zimmer öffnete sich und leise huschte der Bewahrer der Insignien herein. Mit einem vorwurfsvollen Blick auf Hatschepsut absolvierte er seine Verbeugung und sammelte die unachtsam hingeworfenen Kopfbedeckungen ein. Danach verließ er ebenso leise wieder den Raum. „Wie konnte das geschehen? Bin ich denn nur von Idioten umgeben?“ Wütend blitzten ihre Augen im Spiegel die Umstehenden an, welche betreten den Blick senkten. Sunu wand sich  …
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
758 Leser seit 1. Jan. 2024 für diesen Abschnitt

Noch kein Kommentar zu dieser Seite.
Sei der Erste!
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren