A   A   A
… eventuellen Rachefeldzug der wenigen entkommenen Nomaden vorzubeugen. Danach hatte er sich, mit Genehmigung von Nakht, gegen Mittag in sein Quartier begeben und durfte endlich seiner Erschöpfung nachgeben und schlafen. Erst am frühen Abend war er aufgewacht und war, da er noch keine neue Order hatte und unter quälendem Hunger und Durst litt, mit dem schon ungeduldig auf Rapport wartenden Tunip zur Schänke aufgebrochen. Immer wieder unterbrach dieser Sunus Geschichte, um nach näheren Details zu fragen. „Und die Königin ist tatsächlich auf deinem Streitwagen mitgefahren?“ Geduldig antwortete Sunu mit einem gedehnten „Jaaa.“ „Und als die Schlacht besprochen war, stieg sie zu Nakht auf den Wagen, um selber aktiv die Kämpfenden anzuführen?“ Wieder ein gedehntes „Jaaaaa.“ Von Sunus Seite des Tisches aus. Der Wirt kam, um die Krüge nachzuschenken und Sunu hielt ihm seinen hin und beobachtete, wie die Flüssigkeit schäumend hinein floß. Das Bier hier war sehr gut, für eine Schänke der Hafengegend und die gebratenen Spezialitäten, welche auf der Kochstelle auf dem Hinterhof zubereitet wurden, konnten sich durchaus sehen lassen. Deswegen suchte Sunu dieses Lokal gerne auf. Auch war es verhältnismäßig sauber hier und die Preise hielten sich im Rahmen. Der Steinboden war immer gut gefegt und an den Wänden standen auf blanken Holzregalen aufgereiht Becher, Teller und Krüge aus Stein und einige edlere aus Kupfer. Sogar einige frivole Gemälde zierten die Lehmwände und gaben dem Raum eine fröhliche Atmosphäre. Sunu fühlte sich energisch am Arm gerüttelt; anscheinend hatte er in Gedanken eine Frage seines Schreibers verpasst, welche dieser jetzt ungeduldig wiederholte: „Mit wie vielen Männern hat Hatschepsut gekämpft? Du sagtest mit zweien auf einmal?“ Lächelnd schüttelte der Leutnant den Kopf und meinte: „Wie oft soll ich es dir denn noch erzählen, wenn du es eh schon auswendig weißt?“ Er setzte den Bierkrug an, um einen großen Schluck zu nehmen. In diesem Moment wurde die Binsenmatte, welche den Eingang gegen den Straßenstaub und die Geräusche von draußen zu schützen vorgab, beiseite geschoben und zwei Soldaten betraten den Raum. Sie blickten sich suchend um. Zielstrebig traten sie dann an Sunus Tisch und dieser stellte seinen Krug sofort ab, erhob sich und blickte die Männer fragend an. „Was liegt an, Kameraden?“ fragte er in schon leicht bierseliger Laune grinsend; „Möchtet ihr  …
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
927 Leser seit 1. Jan. 2024 für diesen Abschnitt

Noch kein Kommentar zu dieser Seite.
Sei der Erste!
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren