... diesem seinem Vorgesetzten einen Bericht abgeben und dann auf weitere Order warten. Gelangweilt betrachtete Sunu die leuchtenbunten Wandgemälde, welche Nakht bei allen möglichen vorteilhaften Tätigkeiten zeigten: Da war ein Bild von Nakht bei der Jagd zu Wasser, auf dem er im Schilf am Rande des Flusses einem wild blickenden Nilpferd mutig vom Boot aus mit dem Speer den Todesstoß versetzte. Dann waren da bunte Kriegsszenen in denen der Hauptmann blutige Kämpfe ausfocht und die besiegten Feinde ihm um Gnade flehend zu Füßen lagen. Sunu hegte Bewunderung für den Kriegsveteranen Nakht, aber dessen Heldentage lagen schon länger zurück. Inzwischen war er dickbäuchig und kahlköpfig und hob meist lieber einen Becher Wein an, als einen Speer. Sunus Gedankengänge wurden unterbrochen, als ein älterer Diener die Tür zum Empfangsraum des Hauptmannes öffnete und ihm bedeutete einzutreten. Sofort erhob er sich und trat durch die Tür. Der Raum wurde beherrscht von einem großen massiven Schreibtisch aus teurem dunklen Holz. Er war mit Einlegearbeiten aus Elfenbein versehen und war unübersehbar kostbar. Übersät war das Möbel mit Schriftrollen und Schreibutensilien, die wohl alle zu einer großen vornehmen Schreibpalette gehörten, die vor dem Mann lag, der auf dem Lehnstuhl dahinter saß. Nakht war trotz seiner behäbig wirkenden Fülle noch ein imponierender Mann. Die bersteinfarbenen tiefliegenden Augen blickten scharf, der schmale Mund und das vorgeschobene Kinn drückten Willenskraft aus. Sunu wusste dass sein Vorgesetzter, wenn es sein musste, durchaus noch den Weinbecher gegen den Speer zu tauschen vermochte, um mit seinen Soldaten zur Verteidigung der Stadt aufzubrechen. Nakht erhob sich und stützte die massigen Arme auf seinen Schreibtisch. Sunu blieb ruhig davor stehen und betrachtete angelegentlich den in Blautönen gehaltenen Mosaikboden des Zimmers. Als Oberster Leutnant der Medjay-Polizei war er nur indirekt dem Hauptmann unterstellt. In vielen Sachen hatte er Handlungsfreiheit. Es war ein nicht ganz ernstgemeinter Rangkampf zwischen den beiden Männern, dass Nakht jedes Mal auf das stramme Salutieren des Leutnants in Form von Schlagen der rechten Faust gegen die linke Schulter wartete, welches aber niemals erfolgte. Ergeben setzte sich der Hauptmann nach wenigen Augenblicken wieder hin und grinste Sunu an. „Nimm Platz, Leutnant Sunu,“ brummte er, auf einen vor dem Schreibtisch stehenden Lederhocker weisend, „ich denke du hast alle  ...
  ◄ zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair.
Ihre echte Einschätzung hilft dem Autor seine Texte zu verbessern.
421 Leser seit 1. Jan. 2024 für diesen Abschnitt
Diese Seite hat mir gut gefallen - weiter lesen
...war OK - weiter lesen
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen
Gedankenaustausch: Hinterlasse dem Autor einen Kommentar.

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren